Louis Meintjes gewinnt die 9. Etappe der La Vuelta

Auf der neunten Etappe der Spanienrundfahrt fuhr Louis Meintjes auf seinem Litening AIR C:68X zu einem Solo-Sieg. Der Südafrikaner wurde in der Ausreißergruppe von acht Fahrern begleitet, die mit einem Vorsprung von mehr als drei Minuten den Schlussanstieg starteten und auf den durchschnittlich 13% steilen Hängen des Schlussanstiegs um den Etappensieg kämpften.

Louis Meintjes distanzierte einen Konkurrenten nach dem anderen und fuhr am Ende allein zum Sieg. Im Alter von 31 Jahren holte Meintjes seinen ersten World Tour-Sieg, seinen zweiten Erfolg im Jahr 2022 nach dem Giro dell’Appennino. Es ist der 23. Saisonsieg für das Team Intermarché-Wanty Gobert Materiaux und der fünfte bei einer Grand Tour. 

„Ich wollte heute angreifen, weil ich in den letzten Tagen nicht in den Rhythmus der Favoriten des Gesamtklassements kommen konnte. Die Hänge von Les Praeres waren so steil, dass es keine andere Taktik gab, als im Zeitfahrmodus bis zur Spitze zu fahren. Es ist etwas ganz Besonderes, hier zu gewinnen. Es ist das erste Mal, dass ich bei einem World Tour-Rennen ganz oben auf dem Podium stehe und das ist etwas, das ich in meiner Karriere unbedingt erreichen wollte. Es wird einige Zeit dauern, bis ich realisieren kann, was ich heute erreicht habe!“

Louis Meintjes: